Evangelisches Dekanat Weilburg

WIR gestalten Kirche in der Region

Synode

Die Dekanatssynode

Die Kirchenvorstände wählen die Vertretung ihrer Gemeinden in die Dekanatssynoden. Das sind die Parlamente auf der mittleren - der regionalen - Ebene. Ihre Mitglieder wählen beispielsweise den Dekan oder die Dekanin, bilden Ausschüsse und informieren über die Arbeit im Dekanat. Für eine Legislaturperiode wählen sie außerdem den Dekanatssynodalvorstand, der das Dekanat leitet und die Synodaltagungen vorbereitet. Die Dekanate haben durch die „Dekanatsstrukturreform“ in den vergangen Jahren mehr Verantwortung erhalten, damit sie sich zu einer „Kirche in der Region“ entwickeln.

Die Dekaninnen oder Dekane repräsentieren die Kirchenleitung in ihrer Region. Dazu gehört die Dienstaufsicht über die Pfarrerinnen und Pfarrer. Das bedeutet, dass die Dekane Mitarbeitergespräche führen, Urlaub genehmigen oder für eine Vertretung im Krankheitsfall sorgen. Nach außen hin vertreten sie das Dekanat, indem sie Ansprechpartner für die Bürgermeister oder den Landrat sind.

Der Synode des Dekanates Weilburg gehören derzeit 43 Synodale (Stand August 2016) an. Sie tritt in der Regel zweimal jährlich zusammen.

Herrnhuter Losungen

3. Sonntag vor der Passionszeit ? Septuagesimae
Tageslosung von Sonntag, 17. Februar 2019
Lobet ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten.
Ein Lobpreis seiner Herrlichkeit sollen wir sein ? wir alle, die wir durch Christus von Hoffnung erfüllt sind!

Lektorenausbildung

praedikanten

Neues aus dem Dekanat

Seitenaufrufe 286414

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen