Evangelisches Dekanat Weilburg

WIR gestalten Kirche in der Region

Dekanat Berichte

Berichte

Sitz des fusionierten Dekanats wird Limburg

Jetzt ist es beschlossene Sache: Der Sitz des zukünftigen fusionierten evangelischen Dekanats wird Limburg sein. Dies wurde auf der 4. Gemeinsamen Synode der evangelischen Dekanate Runkel und Weilburg am Freitag, 15.11.2019 mit überzeugender Mehrheit beschlossen.

Zum 1. Januar 2022 werden die beiden Dekanate Runkel und Weilburg zu einem fusioniert werden. Bereits im Vorfeld sollen zahlreiche Aktivitäten, gemeinsame Konferenzen und Synoden das Zusammenwachsen vorbereiten und erleichtern. Ein strittiger Punkt war allerdings, wo sich der zukünftige Sitz des neuen Dekanats befinden soll. Der Weilburger Dekan Ulrich Reichard schilderte in einer ausführlichen Präsentation die Stationen zur Entscheidungsfindung, die alles andere als leicht war. In mehreren Klausuren und Arbeitsgruppen wurden Leitlinien und Kriterien entwickelt, an denen der zukünftige Sitz nach objektiven Maßstäben gemessen werden sollte. Kriterien waren unter anderem die Symbolkraft nach innen und außen, eine flexible Raumgestaltung und Architektur, Energie-Effizienz, die Netzwerkfähigkeit, die auch Raum für größere Veranstaltungen wie regelmäßig stattfindende Pfarrkonferenzen zulässt und nicht zuletzt die Erreichbarkeit und der Preis. Eine ganze Reihe von Standortvarianten mit bestehenden Gebäuden standen auf diese Weise in Limburg, Weilburg und auch in Villmar zur Disposition. Daneben wurde die Möglichkeit eines Neubaus geprüft. Auch hier standen mehrere Grundstücke in Limburg, Weilburg, Löhnberg, Hadamar und Runkel in der engeren Auswahl. Die bestehenden Dekanatsgebäude bekamen nach dem Kriterienschlüssel jeweils vier Pluspunkte, was angesichts der Anforderungen jedoch nicht ausreichte. So blieb nach langen Prüfungen der Steuerungsgruppe ein Grundstück am Dietkircher Weg in Limburg übrig, das sich im Besitz der Evangelischen Kirchengemeinde Limburg befindet. Für dieses Grundstück wird ein Investor ein den Kriterien entsprechendes Gebäude errichten und an das Dekanat vermieten. Das Helmut-Hild-Haus in Weilburg, das derzeit das Dekanat Weilburg beherbergt, wird auch weiterhin ein Haus der Evangelischen Kirche bleiben mit Diakoniestation, Regionalverwaltung und Räumlichkeiten für besondere Anlässe. Die anschließende Aussprache geriet überraschend kurz angesichts der Emotionen, die dieses Thema in der Vergangenheit erzeugte. Ein vorbereitetes Plädoyer für den Standort Weilburg eines Delegierten konnte das Abstimmungsergebnis auch nicht mehr beeinflussen. Die Abstimmung erfolgte geheim und nach Dekanaten getrennt. Aus dem Dekanat Runkel gaben von 34 Stimmberechtigten 32 ihr Ja ab, ein Nein und eine Enthaltung. Aus dem Dekanat Weilburg stimmten von 36 Delegierten 20 mit Ja, 12 mit Nein, 2 Enthaltungen und 2 ungültigen Stimmzetteln. Damit war der Beschlussvorschlag angenommen und die Synode konnte sich den weiteren Tagesordnungspunkten zuwenden.

Weiterlesen ...

Neuer Vorstand der Ev. Jugendvertretung Weilburg gewählt

Am 01. November 2019 haben die Mitglieder der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat Weilburg (EJVD) ihren neuen Vorstand sowie Delegierte für den Kreisjugendring Limburg-Weilburg und die Ev. Jugend in Hessen und Nassau (EJHN) gewählt. Zweimal im Jahr trifft sich die EJVD zur Vollversammlung, um Themen rund um die Kinder- und Jugendarbeit zu besprechen und zu diskutieren. Hier werden neue Projektideen entwickelt, über Gott und die Welt gesprochen, gelacht, diskutiert und gegessen. Am Freitag, 01. November wurde zur konstituierenden Sitzung der EJVD geladen. Nachdem in der Ev. Kirche in Gräveneck gemeinsam die Nacht der Lichter - ein meditativer Gottesdienst mit Gesängen aus Taizé gefeiert wurde, sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Ev. Gemeindehaus zusammen gekommen, um den neuen Vorstand zu wählen.  Nach zwei Jahren erfolgreicher Arbeit hat sich der bisherige Vorstand verabschiedet. Dekanatsjugendreferentin Anna da Silva bedankte sich bei all denjenigen, die in den letzten zwei Jahren einen Posten für und in der Ev. Jugend Weilburg übernommen hatten. Es waren zwei spannende Jahre mit neuen Projekten und Initiativen, die von den Gewählten vorangetrieben wurden.

Die Hauptamtlichen des Gemeindepädagogischen Dienstes und Dekanatsjugendpfarrer Jörg Lange freuen sich nun auf die nächsten zwei Jahre mit den neuen Vorstandsmitgliedern und den Delegierten und gratulieren Thilo Elett, Luca Lucchesi, Milena Benner, Leonie Müller und Celine Köhler ganz herzlich zur Wahl in den Vorstand der EJVD. Außerdem wurden Thilo Elett, Leonie Müller und Cécile Kuhlmann als Delegierte für die EJHN sowie Eva Huth, Luca Lucchesi und Anna da Silva als Delegierte für den Kreisjugendring Limburg-Weilburg gewählt. Auch ihnen sei von Herzen für ihre Bereitschaft gedankt, die Ev. Jugend auch in anderen Gremien zu vertreten.  Am 20. Dezember 2019 werden die Gewählten im SCHOOL´S OUT Jugendgottesdienst eingesegnet. Die Jugendvertretung und das SCHOOL´S OUT-Team laden herzlich zu diesem Gottesdienst um 19:00 Uhr in die Schlosskirche Weilburg ein! (Bericht Anna da Silva)

Vorstand EJVD

Hintere Reihe:

Thilo Elett, Jörg Lange (Dekanatsjugendpfarrer), Milena Benner, Eva Huth, Anna da Silva (DJR), Celine Köhler

Vordere Reihe:

Leonie Müller, Cécile Kuhlmann, Lea Heiger (Jugendsynodale)

Es fehlt: Luca Lucchesi

Nacht der Lichter 2019

Die Evangelische Jugendvertretung lädt herzlich ein

Nacht der Lichter 2019

JuLeiCa-Schulung im Dekanat

Neue Jugendgruppenleiter*innen ausgebildet

GruppenfotoVom 7. – 13. Oktober waren wir mit sechs weiteren Dekanaten und 72 Jugendlichen zur JuLeiCa-Schulung in Mücke. Neben vielen Seminaren zu Themen der Gruppenleiterausbildung stand auch jede Menge Spiel, Spaß und Gemeinschaft auf dem Programm. Wir im Dekanat Weilburg sind stolz auf die drei neu ausgebildeten Gruppenleiterinnen aus den Kirchengemeinden Weilmünster, Weinbach und Gräveneck! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! (Anna da Silva)

Familienfreizeit in Dautphetal

 

"DER LÖWE IN DIR"

GruppenfotoVom 6.-9. September 2019 fand vom Evangelischen Dekanat Weilburg aus eine Familienfreizeit nach Holzhausen/Dautphetal statt. Insgesamt 25 Kinder, Jugendliche und Erwachsene hatten erlebnisreiche Tag mit den Mitarbeiter*innen des Gemeindepädagogischen Dienstes, Tanja Richter und Hieu Duong: Das Wochenende stand unter dem Motto "Der Löwe in dir" und die verschiedenen Altersgruppen begaben sich auf kreative und spielerische Weise auf die Suche nach den Stärken, die in ihnen verborgen schlummern oder offensichtlich sind. Es gab gemeinsame Andachten, Filmsequenzen und ein großer Banner wurde gestaltet, auf dem alle ihren löwenstarken Handabdrücke verewigt haben. Darüber hinaus gab es Kreativangebote, wo die verschiedenen Altersgruppen von Memories über Schleudern, Gipsfiguren, Schmuckarmbänder, Jonglierbälle und Stapelspiele basteln und werken konnten. Bogenschiessen, eine Slakline und verschiedene weitere Sportangebote machten die Freizeit zu einem abwechslungsreichen Erlebnis, die sich nicht zuletzt durch die sehr harmonische Gruppe auszeichnete, bei der groß und klein löwenstark zusammengewirkt haben. (Bericht: Tanja Richter)

Herrnhuter Losungen

SONNTAG VOR DER PASSIONSZEIT - ESTOMIHI (Sei mir ein starker Fels! Psalm 31,3)
Tageslosung von Sonntag, 23. Februar 2020
Ihre Gemeinde soll vor mir fest gegründet stehen.
Durch Jesus Christus wird der ganze Bau zusammengehalten und wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn.

Lektorenausbildung

praedikanten

Seitenaufrufe 310688

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.